Hämorrhoiden Behandlung

Kategorie:Behandlung markiert mit , ,

Hämorrhoiden Behandlung

Sehr viele Menschen leiden unter Hämorrhoiden und ihren Symptomen wie Brennen und Jucken, aber das muss nicht sein! Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten zur Hämorrhoiden Behandlung. So können sie wieder ein schmerzfreies Leben führen. Leider schaffen es viele Leute nicht, sich ihrem Arzt anzuvertrauen und die Schamgrenze zu überwinden. Ich darf Sie dennoch ermutigen, über ihren Schatten zu springen und sich behandeln zu lassen.

In der Apotheke sind verschiedene Zäpfchen, diverse Salben und Tamponaden erhältlich, die auf zwei verschiedene Arten wirken:
Sie wirken zum einen entzündungshemmend, zum anderen haben sie eine betäubende Wirkung.
Hierzu können Sie sich in jeder Apotheke ausführlich beraten lassen. Zusätzlich sollte aber auch ein Arzt aufgesucht werden um die Behandlung zu besprechen.

Sie selbst können zusätzlich auch mit Hausmitteln einiges bewirken und beispielsweise durch die Kühlung mit Eiswürfeln eine Linderung erzielen. Auch Sitzbäder mit lindernden Zusätzen können gut zu Hause angewendet werden.
Die Sitzbäder sollten 3 mal täglich für etwa 10-15 Minuten durchgeführt werden, das Wasser sollte lauwarm sein und darf keine Seife enthalten. Als entzündungshemmende Substanz wird Teebaumöl, Kamille oder Eichenrinde empfohlen.

Wenn die Beschwerden länger andauern, sollte über weiterführende Behandlungen nachgedacht werden. Ihr Arzt kann Sie hierzu ausführlich beraten.

Die Schwere des Hämorrhoiden Leidens wird in vier Grade eingeteilt. Bei Grad eins und zwei wird üblicherweise keine operative Hämorrhoiden Behandlung vorgeschlagen. Die Behandlung erfolgt ambulant. Dabei wird entweder eine Verödung oder Vereisung durchgeführt. Bei der Verödung wird  wird ein Wirkstoff direkt in die vergrößerten Hämorrhoiden gespritzt. Flüssiger Stickstoff vereist die Hämorrhoiden, damit diese nach einigen Wochen von selbst abfallen.

Bei operativen Behandlungen werden die Hämorrhoiden abgeklemmt und mit einem Skalpell entfernt und/oder das herausgerutsche Gewebe wieder nach innen geheftet.

Derartige Behandlungen sind immer mit Schmerzen und möglichen Komplikationen verbunden. Gern zeigen wir Ihnen auf, wie Sie ohne Schmerzen und ohne operativen Eingriff Ihre Hämorrhoiden dauerhaft loswerden können.