Alle Operationsmethoden Artikel

Hämorrhoiden OP – der letzte Schritt Thumbnail

Hämorrhoiden OP – der letzte Schritt

Kategorie:Behandlung, Hämorrhoiden markiert mit ,

Wenn das Hämorrhoidenleiden Grad drei oder vier erreicht hat, ist eine Operation meist unumgänglich. Es werden unterschiedliche Methoden - je nach Grad und Stärke der Krankheit angewendet. Eine Operation wird nur dann durchgefürt, wenn eine Heilungsmöglichkeit durch konventionelle Methoden ausgeschlossen werden kann. Das Ziel einer Operation ist es immer, die normalen Verhältnisse wiederherzustellen. Eine vollständige Entfernung des gesamten Hämorrhoidalpolsters wird nicht mehr durchgeführt, um der Nebenwirkung einer Stuhlinkontinenz vorzubeugen. Die Hämorrhoiden OP wird stationär und unter Vollnarkose oder in Spinalanästhesie durchgeführt. Der Patient muss meist einige Tage im Krankenhaus verbringen. Nach der Entlassung sind einige Wochen lang Schmerzen zu erwarten. (mehr…)

weiterlesen